Ca. 95 % unseres Tages "funktionieren" wir bloß. Wir agieren aus Programmen oder Automatismen heraus, die wir im Laufe unseres Lebens gelernt, trainiert (konditioniert) und auf unserer "Festplatte" namens Unterbewusstsein abgelegt haben.

Das ist auch gut so, denn müssten wir uns ständig Gedanken darüber machen, wie Zähne putzen, Hose anziehen oder laufen funktioniert, wären wir verloren. Hier spreche ich von uns dienlichen Programmen oder Automatismen.

Doch es gibt auch Programme, die uns daran hindern, unser volles Glück und Potenzial zu entfalten, und genau diese sollten wir lokalisieren, löschen und bei Bedarf durch neue Programme ersetzen. Auch Gedanken und Überzeugungen (Glaubenssätze) gehören zu unseren Programmen. So z. B. auch die Überzeugung, dass neue und unbekannte Dinge schwer sind.

Herzlichst, Dein Maurice

Wer schützt die ungeschützten Geschützten?!

Wer schützt die ungeschützten Geschützten?!

Ich hab da mal ne Frage… Sie haben euch versprochen, dass ihr mit der Spritze euch selbst und andere schützt. Nun sagen sie, dass ihr euch und andere weiterhin anstecken könnt. Und jetzt sollen die Ungespritzten die Gespritzten schützen, indem sie sich den als nutzlos erwiesenen Stoff spritzen lassen. ...wer schützt nachher eigentlich die ganzen...

mehr lesen