Was ist Glück?

Glück ist für mich, wenn ich lächeln muss, ohne dass ich meine Mundwinkel absichtlich nach oben ziehe. Glück ist, wenn ein Gefühl in mir brodelt und mich von innen wärmt. Mein Glück liegt darin, dass ich mich frei fühle. Mit Lesen kann ich alle Orte dieser und aller anderen Welten besuchen, ohne meinen Platz zu verlassen.  Ich fühle mich frei, wenn ich auf einem Hügel stehe und unter mir die Felder sehe, die sich wie ein Flickenteppich unter mir ausbreiten. Wenn der Wind durch meine Haare fährt und sie mir aus dem Gesicht bläst, mit ihnen spielt. Wenn der Wind mir erzählt, wo er schon alles gewesen ist. Wenn mir die Sonne ins Gesicht scheint, ich den Geruch von Gras in der Nase habe und mich die Halme in den Rücken piksen. Wenn ich aus den Augenwinkeln das Goldgelb des Weizen sehe und das träge Rascheln des Windes in den Ähren höre. Wen ich mich mit einem Buch auf Sofa kuschele, mir ein Stück Schokolade in den Mund schiebe, es auf der Zunge zergehen lasse und in die Geschichte eintauche. Wenn ich im Frühling den frischen Geruch von neuen Blättern rieche, die ihre grünen Knospen entfalten. Wenn ich die farbenfrohen, neuen Blüten sehe, die die Welt wie verspritzte Farbtupfer mit jedem Tag ein bisschen bunter machen. Wenn ich mit einem Kopfsprung ins klare Wasser eintauche. Das macht mich glücklich.

Text: Jojo, 14
Sprecherin: Isabell, 14

 

Ich brauche Deine Unterstützung:

Schreib mir eine Mail mit Deiner Tel.Nr. wenn sich Dein Kind auch etwas von der Seele sprechen schreiben möchte: mauricejanich@googlemail.com

Weiter benötige ich im Rahmen des Kinderbriefe Podcast finanzielle Unterstützer. Jeder noch so kleine Betrag ist ein großer Beitrag! Vielen Dank!

https://mauricejanich.de/unterstuetzen/

Herzlichst, Dein Maurice